Bannock

Beim Bannock handelt es sich um ein sehr einfach und schnell zubereitetes, gebratenes Brot. Einen kurzen Artikel hierzu gibts hier auf Wikipedia.

Zutaten

Basis: 1 Tasse Mehl, ~¼-½ Tasse Wasser, ½ Tl. Trockenhefe, ½ Tl.Salz, 2 Tl. Zucker

Erweitert: Körner, Käse, Speck, Knoblauch, Eier (dann schmeckts nach Eierkuchen) und aller mögliche Kram kann in den Teig eingeknetet und mitgebacken werden. Oder man überbackt den Bannock damit.

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander vermengen. Teig sollte nicht zu feucht und klebrig oder zu trocken sein. Wenn das Bannock mit Hefe zubereitet wird, sollte der Teig etwas gehen gelassen lassen. Der Teig wird dann in einer Pfanne flach gedrückt und von beiden Seiten kurz gebraten bis sich eine leicht braune Färbung einstellt. Die Bratdauer hängt natürlich von der Dicke des Bannocks ab.
Backt man das Bannock hefelos oder hat keine Lust den Teig gehen zu lassen, erhält man ein sehr kompaktes & massiv sättigendes Brot.

Geschmack und Kommentar

Bannock schmeckt sehr lecker, macht satt und ist äußerst variantenreich. Die Zubereitung ist äußerst einfach, aber klebrig. Die Zutaten sind sehr günstig und lassen sich gut transportieren. Zucker ist im Bannock sehr lecker, auch wenn man ihn herzhaft (Knoblauch, Käse etc.) zubereitet.
Als Aufstrich eignet sich so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Nutella, Erdnussbutter, Hand- und anderer Käse, Marmelade…

Advertisements

3 Gedanken zu „Bannock

    • Nutella und Erdnussbutter zusammen auf Bannock ist natürlich hammerlecker! Auf einer Radtour braucht man sich um Kalorien ja glücklicherweise auch keine Gedanken machen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s