Rumänien 2007 – 18.

Wasserspiele in Gyula.

Wasserspiele in Gyula.

14.08.

Meine Wäsche musste ich gestern nass einpacken und so möfft sie bei der Ankunft ganz gut. Ich wasche sie nochmal und diesmal habe ich mit dem Wetter Glück, ab jetzt ist es nur noch super! Vorher gönne ich mir zum Frühstück aber erstmal eine Portion leckerer Nudeln mit Käsesoße und Knoblauch, was sonst, und halte einen Nachfrühstücksschlaf. Anschließend nutze ich das wundervolle Wetter zu einem Gang ins Thermalbad und zu dortiger Entspannung. Dabei hatte ich auch die Phantasie, es würde das Zwicken in der Wade abstellen, welches mich, neben dem Radfahren, vor allem auch beim Treppen laufen stört.

Den Tag habe ich sehr zu meinem Vorteil verbracht. Abends war ich erst nochmal zwei Stunden schlafen und dann mit irgend so einem Deutschen in einer Kneipe gleich gegenüber. Wirklich sympathisch fand ich ihn nicht, aber er hat bezahlt. So bin ich dann auch bald wieder zu meinem Zelt gestiefelt, hab mir noch was zu Essen gekocht (Nudeln) und es dann im Zelt verspeist. Offensichtlich war das ein Fehler, denn so vermehrte sich das Kondenswasser im Zelt und des Nachts ist es einfach vom Außenzelt durch das Innenzelt direkt auf mich drauf getropft. Das empfinde ich wirklich als unangenehm und als einen baulichen Mangel des Zeltes. Aber hierzu könnt ihr mehr in dem Bereich über die Ausrüstung auf dieser Tour lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s