Neuigkeiten bei Robens

Zu zweit ein kleiner Palast: das Robens Zelos

Zu zweit ein kleiner Palast: das Robens Zelos

Zeltneuheiten bei Robens

Die gute oder die schlechte Nachricht zuerst? Ich fange vorne an und beginne mit einer interessanten Zeltneuheit aus der „Xtra Lite“ Linie von Robens. Vor allem ein besonders geringes Gewicht und ein kleines Packmaß sollen diese Zelte auszeichnen. Die beiden Zelte „Mythos“ und „Mercury“ entstammen dieser Linie und beides sind ziemlich nette Konstruktionen – wenn man von der geringen Liegelänge des Mythos einmal absieht. Vor allem das Mercury würde ich mal gern ausführen und einem Test unterziehen, aber dazu ist es leider noch nicht gekommen.

Robens Zelos

Das Stratos hat mächtig hinzugewonnen. Hier ist sein Nachfolger,  das Robens Mercury.

Das Stratos hat mächtig hinzugewonnen. Hier ist sein Nachfolger, das Robens Mercury.

Nun also bringt Robens für 2013 das Zelos in die Läden. Ein zum Innenzelt diagonal gespannter Bogen wird jeweils ein Mal von zwei kürzeren Gestängen gekreuzt, welche je an der noch gestängefreien Ecke des Innenzeltes Starten und in der Mitte je einer Apsis enden. Interessant, wo hab ich das nur schon einmal gesehen? War es bei einem Go-Lite? Egal. Hier ist das Gestänge über einen ganzen Batzen hochwertiger Klippse am Außenzelt befestigt.
Ungewöhnlich für ein „Xtra Lite“ Zelt ist das sehr ordentliche Platzangebot. Robens gibt eine Liegefläche von 220x155cm an, das ist für ein Zweipersonenzelt sehr ordentlich. Für drei? Zur Not ja, aber für meine Empfinden könnte es für drei Schläfer gern noch breiter sein. 155cm reichen gerade aus, um drei Standardisomatten (51cm breit) auf press aneinanderzulegen. Für drei sind die Apsiden mit einer Tiefe von max. 70cm (je nach Verwendungszweck) möglicherweise etwas klein, mit ins Innenzelt passt zu dritt kaum noch was an Gepäck. Das Gewicht von knapp 2,9Kg ist nicht Xtra Lite, aber gemessen an der Zeltgröße absolut in Ordnung, der Einführungspreis von 499,95€ nicht sehr billig, aber das sind hochwertige Zelte ja nie.
Einzig ist mir ein innen- wie außenseitig silikonisiertes Material am Außenzelt lieber. Die gesamte Xtra Lite Linie besitzt identische Materialien (20D Ripstop-Nylon, außen Silikon, innen PU) und kann damit nicht dienen. Damit kommen wir auch gleich zum nächsten Punkt.

Fortschritt?

Das Green Hawk auf einer herrlichen Wiese in Nordhessen.

Das Green Hawk auf einer herrlichen Wiese in Nordhessen.

In der „Lite“ Linie tauchte bislang mein Robens Green Hawk auf – mein Favorit für Radtouren. Das Außenzeltmaterial dieser hierunter gefassten Zelte war eben jenes beidseitig silikonisierte Polyester (nicht Nylon und damit spürbar weniger Reißfest), aber nur bis zum Produktwechsel 2013. Nun ist das Gewebe sämtlicher Lite Zelte von innen PU beschichtet. Sie können damit nahtbandversiegelt und feuerhemmend behandelt werden, aber ein beidseitig silikonisiertes Gewebe hat einfach seine Vorteile. Ob die Reißfestigkeit des Gewebes darunter leidet, kann ich nicht beantworten. Das Gewebe würde zwar beidseitig silikonisiert reißfester werden, dafür wird mittlerweile ein Nylon verwendet. Aktuelle warte ich auf eine diesbezügliche Antwort der Robenstechniker und werde dann bald weitere Auskunft erteilen können.
Das Green Hawk besitzt das neue Gewebe übrigens nicht. Das Schlechte daran: Das Green Hawk wurde aus der Produktion genommen. Klar, der Schritt ist konsequent, denn das recht neue Goshawk gibt es noch immer und es ist dem Green Hawk nunmal sehr ähnlich.

Den gesamten Zelten der Lite Linie sind die neuen Außenzelteingänge gemein, ansonten scheint sich an ihnen wenig geändert zu haben.  Mein Tipp: Sicherlich wird es bald gute Angebote an 2012ern Robens Zelten geben. Unbedingt zuschlagen beim Green Hawk oder Osprey 2. Wer stattdessen lieber etwas freistehendes bevorzugt, der sollte sich das Kestrel einmal genauer anschauen, welches auch vom Markt verschwinden wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s