Murgleiter – Wandern im Schwarzwald

Murgleiter, Schwarzwald - CIMG1049Zwei Tage Murgleiter. Von Gernsbach nach Baiersbronn.

Der Murgleiter wurde vom Outdoor-Magazin als einer von Deutschlands Traumpfaden bezeichnet. Das schien eine Empfehlung und so machten Magda und ich uns auf, diesen Weg zu gehen. In drei Tage gelangt man von Gernsbach nach Baiersbronn aber, um das gleich mal vorweg zu nehmen, auf Traumpfaden wandelt man dabei Weiterlesen

Advertisements

Test: Mountain Hardwear Supermega UL 2

Mountain Hardwear Supermega UL 2 - DSC01068Ultraleichtes Sommerzelt mit schönen Details und mickrigem Packmaß

Bitte? Nein, der Ultraleichtvirus hat mich nicht injiziert. Weder durchbohre ich mein Essbesteck, noch ziehe ich meiner Zahnbürste jede zweite Borste, um auch das letzte Gramm Gewicht zu sparen. Aber dennoch üben leichte Ausrüstungsgegenstände einen großen Reiz auf mich aus. Begonnen hat alles mit dem Kauf der NeoAir und noch immer bin ich verblüfft, wie leicht hochfunktionale Ausrüstung sein kann und welch kleines Packmaß möglich ist. Seitdem sind ein paar Jahre vergangen und seit neuestem komme ich bei den großen drei, also Zelt, Schlafsack und Isomatte auf das Gewicht, das damals bereits mein Schlafsack allein auf die Waage brachte: grobe 1900g. Nach der NeoAir mit ihren 410g und meinem Cumulus Quilt 150 mit etwa 380g, habe ich nun auch beim Zelt ordentlich abgespeckt und in das Mountain Hardwear Supermega UL 2 investiert. Eine gute Wahl? Weiterlesen

Test: Eureka Quazar 3 SUL

Eureka Quazar 3 SUL - DSC00630Mit einem Quazar und mächtig Venom durch Nordhessen

Ganze 170cm ist das Eureka Quazar 3 SUL breit und auch zwei Meter Recken sollten in ihm noch aufrecht sitzen können. Was um alles auf der Welt will ich mit diesem Palast?! Zum Wandern werde ich dieses Ungetüm von einem Zelt doch wohl nicht mitnehmen, oder? Und auf dem Rad? Klar, big is beautiful und so reisten wir jüngst durch mein geliebtes Nordhessen und derlei Gegenden mit der Mama aller Zelte und ich dazu mit meinem geliebten KMX Venom AL.

Grober Plan war freitags nach der Arbeit mit der Bahn nach Kassel zu fahren, von dort nach Hann. Münden, dann Göttingen, Bischhausen, Sontra, Rockensüß und dann die Fulda flussaufwärts, bis wir keine Lust mehr haben. Vor Hann. Münden fanden wir unseren ersten Schlafplatz und bauten das Quazar im Weiterlesen

Test: Arcteryx Axios 50

Arcteryx Axios 50 - IMG_0843Der Arc’teryx Axios 50 im Test auf dem Westweg und Schluchtensteig im Schwarzwald

Da ist der Arc’teryx Axios 50 doch wirklich ausgezogen, um meinem Standardrucksack, dem Mountain Hardwear Fluid 48, Konkurrenz zu machen. Und das macht er ausgezeichnet. Allerdings hat der Herausforderer auch seinem Preis, knappe 200€ sind für ihn fällig. Was man für den Preis bekommt? Böse Zungen würden sagen: nicht viel.

Ausstattung

Der Hauptsack besitzt ein seitliches(!) Trinkblasenfach, in den die 3 Liter Platypus sehr gut hineinpasst. Auf der anderen Seite befindet sich ein großer Reißverschlusszugriff auf das Hauptfach. Ein Schlafsackfach gibt es zwar nicht, dafür aber eine (auch bei voll beladenem Rucksack) ziemlich geräumige Känguruhtasche an der Front, die mittels Reißverschluss komplett geöffnet (geteilt) werden kann und nach oben hin eng abschließt. Wer gern außen am Rucksack Zeugs anbringt, findet Weiterlesen

Test: Mountain Hardwear Molimo 70

Einmal komisch gucken, bitte.Der Mountain Hardwear Molimo 70 im Test auf dem Soonwaldsteig im Hunsrück

Die Tour wird länger, die Temperaturen fallen, das Gepäck wird größer. Mountain Hardwear bietet mit dem Molimo 70 einen gefälligen, recht großvolumigen Rucksack für diese Zwecke an. Was er bietet, leistet und kann – und vor allem: was nicht, habe ich ihm auf einer ersten Testtour auf dem Soonwaldsteig zu entlocken versucht. Zuerst aber…

In der Hand

Puuh, verglichen mit meinem Black Diamond Mercury 75 fällt vor allem eines auf: es gibt einen ganzen Haufen mehr Gelummse dran, sprich Schlaufen, Bänder und derlei Nettigkeiten. Gemein ist beiden, dass es vor dem ersten Tragevergnügen den Hüftgurt zu monieren wird. Das ist mit ein wenig Gefummel verbunden, aber bald erledigt. Es gilt am Hüftgurt eine Querstrebe reinzufummeln, nachdem dieser mit dem zentralen Aluminiumelement des Rucksacks verbunden wurde. Somit entsteht ein auf dem Kopf stehendes „T“. Die Konstruktion ist bocksteif und während der Mercury durch seinen flexiblen Sitz trumpft, überzeugt der Molimo durch ein hohes Weiterlesen

Bloggertreffen der Bergfreunde im Zillertal

Bloggertreffen im Zillertal - IMG_1163

Am Donnerstag war der Berg noch in Ordnung.

Der Berg… äääh: Die Bergfreunde rufen.

Am Mittwoch vor Pfingsten geht es direkt nach der Arbeit los. Der Kombi ist vollgepackt und es schaut aus, als wollte eine vielköpfige Mannschaft auf Expedition gehen. Von der A5 wechseln wir auf die A3 und stehen im ersten Stau ordentlicher Länge. Eine dreiviertel Stunde später freie Fahrt, sofern man diese so nennen möchte, bald wieder Stau. Wir kriechen im Schneckentempo über die Autobahnen und erreichen nach bald 600 Kilometern den Gasthof „In der Au im Zillertal. Es ist stockdunkel, wir richten kurzerhand unser Auto her und machen uns schlafbereit – um 2:30 Uhr. Aber was tut man nicht alles, wenn die Bergfreunde zum Bloggertreffen 2013 rufen?! Eben. Weiterlesen

Test: Therm-a-Rest NeoAir Minipump

Die Therm-a-Rest NeoAir Minipumpe.

Die Therm-a-Rest NeoAir Minipumpe.

Testbericht von der Therm-a-Rest NeoAir Minipumpe

Eigentlich bin ich ja für so ziemlich jeden Mist zu haben. Eigentlich, denn manches geht mir dann doch zu weit. Was? Na, z.B. unterwegs eine elektrische Pumpe für die Isomatte mitzunehmen. Auf den Gedanken bin ich nicht einmal gekommen – zumindest nicht bis vor wenigen Tagen. Da entdeckte ich beim sinnlosen herumsurfen doch tatsächlich eine batteriebetriebene Pumpe für die Therm-a-Rest NeoAir. Zuerst habe ich gestutzt, dann gegrübelt, dann gestutzt, zwischendurch mal gelacht. Dann hab ich die Seite weggeklickt. Aber irgendwie ist mir die Sache nicht aus dem Kopf gegangen. Ich rief die Weiterlesen