Winterwanderung auf dem Nibelungensteig im Odenwald

MSR Skinny, Dragontail und ein Hilleberg, Nibelungensteig im Odenwald - CIMG0642Winterwanderung auf dem Nibelungensteig im Odenwald

Der Odenwald bietet sich als Wanderregion für Frankfurter natürlich an. Das Gebirge ist zwar natürlich nicht beeindruckend hoch, aber die sanften Hügel, weiten Wiesen und schönen Felder können mich immer wieder begeistern. Im Winter gibt es zwar absolut keine Schneegarantie, aber im Vergleich mit Frankfurt ist es das reinste Winterparadies. Weiterlesen

Eine Bilderreise durch den winterlichen Odenwald auf dem Alemannenweg

Odenwald im Winter - IMG_9572Eine kurze Tour durch den verschneiten Odenwald. Der Alemannenweg.

Für eine kleine Wintertour durch den Odenwald konnten wir kurz vor Weihnachten zwei Freunde überreden mitzukommen. Ein Tag hin, eine Nacht im Zelt (die erste Nacht im Schnee für unser Hilleberg Nammatj 3 GT) und dann wieder heim. Aber nicht nur für unser Hilleberg war es eine Premiere, auch für uns war es damals der erste Weiterlesen

Murgleiter – Wandern im Schwarzwald

Murgleiter, Schwarzwald - CIMG1049Zwei Tage Murgleiter. Von Gernsbach nach Baiersbronn.

Der Murgleiter wurde vom Outdoor-Magazin als einer von Deutschlands Traumpfaden bezeichnet. Das schien eine Empfehlung und so machten Magda und ich uns auf, diesen Weg zu gehen. In drei Tage gelangt man von Gernsbach nach Baiersbronn aber, um das gleich mal vorweg zu nehmen, auf Traumpfaden wandelt man dabei Weiterlesen

Test: MSR Reactor 1,7 Liter

MSR Reactor - DSC01712Rakete gefällig? Neben dem MSR Reactor wirkt manch anderer Kocher wie eine Schneekanone…

Auf dem Lykischen Weg, unserer letzten größeren Trekkingtour, haben wir mit dem Esbit CS985HA (mein Test) ein Spirituskochset dabeigehabt, getestet und für uns als nicht passend befunden. Vor allem waren uns die Kochzeiten mit Spiritus als Brennstoff zu lang. Dieses Jahr nun das völlige Gegenteil: auf unserer Pyrenäentour konnten wir den MSR Reactor ausgiebig ausprobieren. Aus Erzählungen und Erfahrungsberichten wussten wir, dass wirkliches Kochen mit dem Reactor schwer Weiterlesen

Schneeschuhtour zum Belchen im Schwarzwald. Eine Bildertour.

Schwarzwald: Feldberg im Winter - IMG_0545Der Schwarzwald im Winter. Unsere kleine Tour auf Schneeschuhen zum Belchen

Mitte Januar 2013 ging es für uns wieder einmal in den Schwarzwald. Diesmal nur zu einer kleinen Scheeschuhtour hoch zum Belchen, aber obwohl nur kurz, war es wirklich schön. Ein paar Bilder dieser Tour findet ihr hier. Aber nur ein paar, schließlich Weiterlesen

Test: Mountain Hardwear Supermega UL 2

Mountain Hardwear Supermega UL 2 - DSC01068Ultraleichtes Sommerzelt mit schönen Details und mickrigem Packmaß

Bitte? Nein, der Ultraleichtvirus hat mich nicht injiziert. Weder durchbohre ich mein Essbesteck, noch ziehe ich meiner Zahnbürste jede zweite Borste, um auch das letzte Gramm Gewicht zu sparen. Aber dennoch üben leichte Ausrüstungsgegenstände einen großen Reiz auf mich aus. Begonnen hat alles mit dem Kauf der NeoAir und noch immer bin ich verblüfft, wie leicht hochfunktionale Ausrüstung sein kann und welch kleines Packmaß möglich ist. Seitdem sind ein paar Jahre vergangen und seit neuestem komme ich bei den großen drei, also Zelt, Schlafsack und Isomatte auf das Gewicht, das damals bereits mein Schlafsack allein auf die Waage brachte: grobe 1900g. Nach der NeoAir mit ihren 410g und meinem Cumulus Quilt 150 mit etwa 380g, habe ich nun auch beim Zelt ordentlich abgespeckt und in das Mountain Hardwear Supermega UL 2 investiert. Eine gute Wahl? Weiterlesen

Test: Eureka Quazar 3 SUL

Eureka Quazar 3 SUL - DSC00630Mit einem Quazar und mächtig Venom durch Nordhessen

Ganze 170cm ist das Eureka Quazar 3 SUL breit und auch zwei Meter Recken sollten in ihm noch aufrecht sitzen können. Was um alles auf der Welt will ich mit diesem Palast?! Zum Wandern werde ich dieses Ungetüm von einem Zelt doch wohl nicht mitnehmen, oder? Und auf dem Rad? Klar, big is beautiful und so reisten wir jüngst durch mein geliebtes Nordhessen und derlei Gegenden mit der Mama aller Zelte und ich dazu mit meinem geliebten KMX Venom AL.

Grober Plan war freitags nach der Arbeit mit der Bahn nach Kassel zu fahren, von dort nach Hann. Münden, dann Göttingen, Bischhausen, Sontra, Rockensüß und dann die Fulda flussaufwärts, bis wir keine Lust mehr haben. Vor Hann. Münden fanden wir unseren ersten Schlafplatz und bauten das Quazar im Weiterlesen